Neues von den Altstipendiaten

Auf Adenauers Spuren: Zwischen Identitätssuche und Boccia-Spiel

Aus- und Einwanderung beschäftigt uns seit Menschengedenken. Kriege und die zunehmende Globalisierung verursachen zusätzlich weltweit steigende Migrationsbewegungen. Parallel stellt sich uns verstärkt die Frage nach Identität, Integration und Heimat. Während der ersten Cadenabbia Conference im April in der Via „La Collina“ haben Stipendiatinnen und Stipendiaten aus unterschiedlichen Herkunftsländern oder mit langjähriger Auslandserfahrung über ein besseres globales Zusammenleben nachgedacht.

Gefördert wurde dieses neue Format durch den Generationenfonds der Altstipendiaten. An dieser Stelle daher ein herzliches Dankeschön für die Realisation dieses neuen Formates!


Auftakt für ein neues Netzwerk: Sicherheitspolitik wird Thema bei den Altstipendiaten der KAS

In Deutschland früher eher ein Nischenthema, das nun jedoch seit Jahren an Bedeutung gewinnt: Internationale Sicherheitspolitik. Das Thema gewinnt auch in der weltweiten und deutschen Politik an Bedeutung. Das zeigt sich auch am steigenden deutschen Wehretat. Innerhalb der KAS, die sich am Puls der Zeit deutscher Politik sieht, zeichnet sich dieser Trend ebenfalls ab. Dies machen die Nachfrage nach sicherheitspolitischen Seminaren sowie die bewusste inhaltliche Aufwertung des Themas durch die Schaffung der eines neuen Teams „Außen-, Sicherheits- und Europapolitik“ deutlich.


Was ist eigentlich das Mentoringprojekt?

Von Altstipendiaten für Stipendiaten – seit 2015 läuft das Mentoringprojekt des ASeV in Zusammenarbeit mit der Begabtenförderung der KAS. In der Regionalgruppe Rhein-Neckar hat das Programm Anja Miehe und Miriam Biller zusammengebracht.


Bundesweiter Start des Mentoringprogramms der Altstipendiaten: „Erfahrungen weitergeben ist das, worauf es ankommt“

Dr. Maximilian Hemgesberg berichtet von seinen Erfahrungen als Mentee und Mentor.


Du bist/Sie sind Altstipendiat?

Gerne nehmen wir Deine/Ihre Artikelideen auf! Eine Mail an redaktion@kas-boccia.de reicht aus!